+49 (0)4822 37 808 37 Mo – Fr von 8 – 19 Uhr

Bist du über 18 Jahre alt?

Durch Anklicken von Akzeptieren bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.

Sammlung: Pinotage

Pinotage - intensiver Duft nach schwarzen und roten Beeren!

Die rote Rebsorte (auch Perold’s Hermitage x Pinot) ist eine Neuzüchtung zwischen Cinsaut x Pinot Noir. Der Name leitet sich von Pinot Noir und Hermitage ab (Hermitage ist ein historisches Synonym für Cinsaut in Südafrika). Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1924 durch Professor Abraham Isak Perold (1880-1941) an der Universität in Stellenbosch in Südafrika. Die lange unbeachteten Reben wurden dann von einem gewissen Charlie Niehaus vor dem Vergessen gerettet und an die Rebschule Charles Theron weitergegeben. Hier wurden sie 1935 erfolgreich auf virusfreie Unterlagen aufgepfropft. Erstmals Wein wurde aber erst 1941 daraus gewonnen. Erst im Jahre 1961 wurde vom Weingut Stellenbosch Farmer’s Winery der Name Pinotage verwendet, der sich dann durchsetzte.

Die früh bis mittel reifende, ertragreiche Rebe ist moderat anfällig für beide Mehltauarten, Botrytis und Virenkrankheiten. Sie erbringt purpurfarbene, fruchtige, extraktreiche Rotweine mit weichen Tanninen und Aromen nach roten Früchten und Pflaumen. auf 6.240 Hektar angebaut. Hier wird sie gerne als Basis für die Cape Blendsverwendet. Im Jahre 1995 wurde vom Kanonkop Estate die „Pinotage Association“ mit jährlichem Wettbewerb gegründet. Weitere Bestände gibt es in Australien, Brasilien (75 ha), Israel, Kanada, Neuseeland (74 ha) und Zimbabwe, sowie in den US-Staaten Kalifornien (21 ha), Oregon und Washington. Die Sorte belegte im Jahre 2010 insgesamt 6.404 Hektar Rebfläche. Sie belegt damit im weltweiten Rebsortenranking den Rang 97.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/p...

3 Produkte
Andreas Stefan Schmidt Gourmetglück Bewertungen mit ekomi.de